Histocup Slovakiaring 10.-12.08.2018

Der Histo Cup Austria absolvierte planmäßig seinen nächsten Termin.
Ausgetragen wurde das Ganze am teilweise 35°C heißen Slovakiaring. Medilikke
Motorsport war mit zwei Fahrzeugen vertreten, Norbert Greger mit seinem
BMW E36 GTR und Markus Fischer auf BMW Z4 GT3.

Der Freitag wurde an diesem Wochenende für Testfahrten und das Ravenol 1H
Night Race herangezogen. Im Starterfeld vertreten waren moderne GT3
Boliden wie z.B. AMG GT3 oder M6 GT3 und weitere starke Gegner. Fahrzeuge,
welche sich auf Augenhöhe mit unserem „Ringbus“ Z4 GT3 befinden.

Norbert Greger fuhr mit seinem M3 E36 GTR zwei perfekte Sprintrennen. Sein
fahrerisches Können wurde an diesem Wochenende zur Gänze ausschöpft. Am
Samstag zum 1. Sprintrennen konnte er 5 Plätze über den gesamten
Rennverlauf gutmachen. Sonntags konnte er in Rennen 2 seine Position
verteidigen und mit zwei 1. Plätzen in seiner Klasse ist er wirklich zufrieden
abgereist.

Gerald Fischer fuhr am Freitag das Ravenol 1h Night Race gemeinsam mit
Markus auf dem Z4 GT3. Im Qualifying wurde das Auto auf den 2. Gesamtplatz
gestellt. Gerald fuhr nach Markus den 2. Turn und unter schwierigen
Sichtverhältnissen konnten sie den 2. Gesamtrang einfahren.

Michael Fischer war dieses Wochenende von Hofor Racing bei den 24H of
Zolder in Belgien eingesetzt. Nach einer super Platzierung im Qualifying mit
Platz 1 in der Klasse, konnte Anfangs der Vorsprung ausgebaut werden. Ein
Getriebeschaden machte ihnen jedoch einen Strich durch die Rechnung und
nach einer langen Reparatur in der Box konnte das Auto das Rennen noch auf
dem 3. Klassenrang hinter dem Schwester Auto abgestellt werden.

Für Markus Fischer war dieses Wochenende ein sehr zufriedenstellendes. Platz
1 Gesamt in beiden Sprintrennen lassen hierbei keine Wünsche offen. Auch
über den 2. Platz im Night Race ist er sehr glücklich, denn unter solchen
Umständen und vielen Ausfällen ist er froh, dass nichts kaputt gegangen ist.

Ein absolut gelungenes Motorsportwochenende, wir danken allen unseren
Sponsoren, und Besuchern für Ihre Unterstützung und Hilfe. Es ist immer eine
Freude die Histo Cup Familie im Fahrerlager begrüßen zu dürfen. Danke speziell
an Wolfi, Manuel, Rene, Julia und allen anderen nicht namentlich erwähnten
Helfern. Wir können mit unseren Leistungen dieses Wochenende zufrieden
sein!

 

Dieser Beitrag wurde unter Events 2018 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.