Histocup Mozartpreis Salzburgring 26.-27.05.2018

Der zweite Lauf im Rahmen des Histo Cup Austria, welcher am Salzburgring (Nesselgraben) ausgetragen wurde, ist nun auch Geschichte.  Medilikke Motorsport war diesmal mit zwei Autos in kleinerer Besetzung vertreten, Norbert Greger mit seinem BMW E36 GTR und Fischer³ (Markus / Michael / Gerald) auf BMW Z4 GT3, welcher ganz im Focus des Teams stand.

Der Freitag wurde für Funktionsfahrten herangezogen, um sich mit dem Auto an die Strecke zu gewöhnen. Ein sehr starkes Starterfeld mit Autos wie Dodge Viper Competition, Porsche 997 RSR oder 991 GT3 Cup wird zeigen, wo sich der Z4 GT3 wiederfindet.

Norbert Greger und sein M3 E36 GTR absolvierten ein sehr zufriedenstellendes Rennwochenende. Das Fahrzeug funktionierte zur vollsten Zufriedenheit, mit den Plätzen 3 und 4 in den beiden Sprintrennen. Nach einem Horrorcrash im April mit ca. 240km/h freut sich das gesamte Team, dass diesmal alles perfekt zu seinen Gunsten funktionierte.

Gerald Fischer fuhr am Samstag das Ravenol 1h Rennen gemeinsam mit Markus auf dem Z4 GT3. Im Qualifying konnte er das Auto auf den 2. Gesamtplatz stellen. Gerald fuhr nach Markus den 2. Turn des Rennens und beendete es souverän auf Platz 1 mit 40sec Vorsprung im Ziel.

Bei Michael Fischer ist nach einem Klassensieg im 12H von Imola kein Ende in Sicht. Dieser springt am Samstag Abend ins Auto um am Sonntag beim Histocup das 2. Sprintrennen zu fahren, welches er ebenfalls überlegen gewinnt. Seine vielfältige Einsatzmöglichkeit stellte er einmal mehr unter Beweis.

Für Markus Fischer war dies ein ebenso gutes Wochenende. Platz 1 im Sprint- und Ravenol 1H Rennen lassen für ihn keine Wünsche offen. Am Sonntag drückte er neben Georg Gruber in der Sprecherkabine seinem Bruder die Daumen. Er schmunzelnd hierzu: „Es ist auch richtig cool das Rennen in der Sicht des Streckensprechers zu sehen, da macht es mal nichts, nicht selbst im Auto zu sitzen!“.

Ein absolut gelungenes Motorsportwochenende, wir danken dem Wettergott, allen unseren Sponsoren, und Besuchern für Ihre Unterstützung und Hilfe. Es ist immer eine Freude Gäste und Fans in der Box und im Fahrerlager begrüßen zu dürfen. Danke speziell an Wolfi, Manuel „Meissi“, Christian, Rene, Thomi, Fabian und allen anderen nicht namentlich erwähnten Helfern. Eine tolle Leistung des ganzen Teams mit richtig Arbeit und tollen Erfolgen.

« 1 von 3 »
Dieser Beitrag wurde unter Events 2018 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.