Redbull Ring 1.-3.9.2017

Histo Cup Redbull Ring 1.-3.9.2017

Der siebente Lauf im Rahmen des Histo Cup Austria 2017 fand erneut in der Steiermark am Red Bull Ring statt. Am Samstag ein kühles, nasses Wetter, allerdings am Sonntag dann ein heiter sonniges, aber ebenfalls kühles Wetter, brachten Medilikke Motorsport tolle Ergebnisse in der aktuellen Rennsaison. Das Team Medilikke Motorsport war mit drei Fahrzeugen und den Fahrern Norbert Greger / Roland Ottillinger / Markus sowie Michael Fischer im Rahmen der Young Timer Austria vertreten.

Norbert Greger und sein M3 E36 GTR absolvierten ein zufriedenstellendes Rennwochenende. Das Fahrzeug funktionierte ausgezeichnet, die Gesamtplätze 12 und 13 sowie zwei 5. Klassenpränge sind ein zufriedenstellendes Ergebnis. Norbert Greger ist momentan auf Gesamtrang 2 in der Jahreswertung und Führender in der Klasse YT5.

Roland Ottillinger und sein BMW E30 335STT absolvierten ein Problemloses Rennwochenende. Das Fahrzeug funktionierte erneut zur vollsten Zufriedenheit, die Gesamtplätze 27 und 25 sowie Klassenplätze 7 und 9 sind in Anbetracht der starken Konkurrenz ein sehr gutes Ergebnis.

Markus Fischer fuhr mit dem Z4-2 M Coupe das Samstagsrennen und zeigte abermals eine hervorragende Leistung. Der Gesamtplatz 7 und damit Klassenplatz 2 sind ein grandioses Ergebnis. Markus Fischer zeigte abermals wie wohl er sich mit dem Z4 fühlt auch bei äußerst wiedrigen und schwierigen Wetterbedingungen.

Für Michael Fischer stand wieder einmal ein Multiraceweekend am Programm. Am Samstag mit Hofor Racing VLN am Nürburgring und dann Sonntags am RBR beim Histo Cup. Bei der VLN startete Hofor Racing dank einer tollen Trainingsleistung von Michael Fischer erneut von der Poleposition in der V4. Michael fuhr auch den Start und übergab das Auto nach seinem Stint mit 20 Sekunden Vorsprung an die Küppers. Leider konnte das Tempo auch auf Grund einer falschen Reifenwahl nicht mehr ganz gehalten werden und somit musste sich das Team „nur“ mit Klassenplatz 3 zufrieden geben.

Beim Histo Cup fuhr Michael Fischer voll motiviert mit dem Z4-2 M Coupe das Sonntagsrennen und zeigt ein extrem starkes Rennen. Der Gesamtplatz 6 und damit Klassenplatz 2 bedeuten ein sehr tolles Ergebnis.

Ein gelungenes Motorsportwochenende, wir danken allen unseren Sponsoren, und Besuchern für Ihre Unterstützung und Hilfe. Es ist immer eine Freude Gäste in der Box und im Fahrerlager begrüßen zu dürfen. Danke im speziellen an Wolfgang „Wolfi“ Etz, Manuel „Meissi“ Meisner, sowie Rene Köbele und allen anderen nicht namentlich erwähnten Helfern. Eine tolle Leistung des ganzen Teams.

Ein spezieller Dank geht an Ines Fischer und Ihren Freund Michi, die sich promptest am Sonntagmittag in das Auto gesetzt hatten und mit überhöhtem Tempo noch schnell eine neue Garnitur Reifen für den Z4 auf die Sekunde genau pünktlich zum RBR brachten.

Der nächste und letzte Einsatz von Medilikke Motorsport im Rahmen des Histo Cup Austria heuer, findet vom 22-24 September 2017 in Salzburg statt. Wir freuen uns auf einen tollen und hoffentlich erfolgreichen Rennsporteinsatz. Medilikke Motorsport wird diesmal voraussichtlich mit fünf Fahrzeugen vertreten sein.

 

Dieser Beitrag wurde unter Events 2017 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.