Histo Cup Red Bull Ring 21-23.10.2016

Histo Cup Red Bull Ring

Der achte und letzte Lauf des Histo Cup Austria 2016 fand erneut in der Steiermark am Red Bull Ring statt. Ein kühles aber sonniges Herbstwetter bescherten uns ein würdiges Finale mit tollen spannenden Rennen.

Medilikke Motorsport nahm mit zwei Fahrzeugen und den Fahrern Norbert Greger sowie Markus, Michael und Geri Fischer teil.

Norbert Greger und sein M3 E46 GTR absolvierten ein nicht ganz zufriedenstellendes Rennwochenende. Norbert konnte zwar im ersten Rennen seine Klasse gewinnen, sein Hauptgegner um den Gesamtsieg, Stefan „Pipo“ Piepenbrink, erreichte ebenso den Klassensieg und somit genug Punkte um den Gesamtsieg vorzeitig zu fixieren. Leider hatte Norbert Probleme mit der Bremse und konnte im zweiten Rennen nicht starten, somit überholten Ihn in der Gesamtwertung noch zwei Kollegen und am Ende stand der vierte Gesamtrang bei den Young Timern fest. Der Klassengesamtsieg geht aber an unser Medilikke Motorsport Mitglied Norbert Greger, wir gratulieren zu einer tollen Saison.

Michael Fischer teilte sich das Z4 M Coupe mit Gerald, im Sprintrennen am Sonntag erreichte Michael den sechsten Gesamtrang und den zweiten Rang in der Klasse. Michael kam direkt von der VLN auf der Nordschleife, noch am Samstag Abend traf Michael am RBR ein, nachdem er mit einem BMW 330i in der Klasse V5 in der VLN beim Team Hofor Racing erneut an den Start ging.

Markus Fischer war erneut der Mann des Wochenendes. Schon im Training für das Stundenrennen zeigte er bei seinem allerersten Runden mit dem Z4 am RBR, daß er abermals mit dem Z4 ausgezeichnet harmoniert. Gemeinsam mit Gerald absolvierte er dann das Stundenrennen, Markus fuhr den Startstint fehlerlos, schnell und am Ende stand ein zweiter Gesamtrang in der Ergebnisliste.

Gerald Fischer pilotierte den Z4 am Samstag beim Sprintrennen und war mit sich selber erneut recht zu frieden. Ein fünfter Gesamtrang im Sprintrennen sowie ein zweiter Platz im Stundenrennen gemeinsam mit Markus, sorgten für Zufriedenheit.

Ein erneut wirklich tolles und entspanntes Rennwochenende, wir danken allen unseren Sponsoren, Freunden und Besuchern für Ihre Unterstützung und Hilfe. Es ist immer eine Freude Gäste im Fahrerlager begrüßen zu dürfen.

Danke im speziellen an Wolfi, Manuel, Rene sowie Marcel Hackl und allen anderen nicht namentlich erwähnten Helfern.

Die Saison 2016 ist nun zu Ende, die Planungen für 2017 laufen bereits, Informationen folgen.

Dieser Beitrag wurde unter Events 2016 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.